Dr. Ansgar Schnurr 

Raum 5.225
Emil-Figge-Straße 50
44227 Dortmund
Tel: 0231-755-7183
eMail: ansgar.schnurr@tu-dortmund.de

Sprechstunden in der
vorlesungsfreien Zeit
13. 08., 13:00–14:00
27. 08., 13:00–14:00
17. 09., 14:30–15:30

Info: Hausarbeiten etc. werden noch bis Mitte August angenommen!

Bitte bis Ende September alle Arbeiten und Unterschriften etc. bei mir abholen.

Ansgar Schnurr

LEBENSLAUF – Ansgar Schnurr, Dr. phil.

1977 geb.

1998–2003 Studium: Kunst, kath. Theologie (Lehramt Sek I/II) an der Universität Paderborn

seit 1999 Künstlerische Arbeit und Ausstellungstätigkeit

2001 künstlerisches Arbeitsstipendium in Andalusien

2003 Erstes Staatsexamen 

2003–2005 Studium Freie Kunst an der Kunstakademie Münster bei Prof. Timm Ulrichs

2004 Ernennung zum Meisterschüler von Timm Ulrichs, Kunstakademie Münster

2004- 07 Lehraufträge an der Universität Paderborn für Bildhauerei und Kunst im öffentlichen Raum

2005 Akademiebrief (Diplom) der Kunstakademie Münster 

2005–2007 Promotionsstudium an der TU Dortmund, Forschung im Rahmen der Dissertation

2007–2009 Studienreferendar für Kunst und kath. Religionslehre an der Städt. Montessori-Gesamtschule Meerbusch, Studienseminar Neuss

2007 Promotion „Über das Werk von Timm Ulrichs und den künstlerischen Witz als Erkenntnisform" , Technische Universität Dortmund

2009 Zweites Staatsexamen 

2009–10 Kunstlehrer an der Städt. Maria-Montessori-Gesamtschule Meerbusch, Teilzeit

ab 2009 Akademischer Rat a. Z. am Institut für Kunst und Materielle Kultur, Technische Universität Dortmund

2014 Vertretungsprofessur für Kunstdidaktik an der Alanushochschule Alfter

Förderungen

2009 Dissertations-Förderpreis „Forschung Kunstpädagogik" der Friedrich Stiftung

2009 Dissertationspreis der Technischen Universität Dortmund

2005–07 Dissertationsstipendium der Universität Dortmund

2004 Tim-und-Struppi-Förderpreis 2005" (Kunstakademie Münster)

2003 Kunst-Förderpreis „Dr.-Käthe-Sander-Wietfeld 2003" des Kunstvereins Paderborn

2001 Kunst-Förderpreis „Molino-Winkler" der Sparkasse Gütersloh

Wissenschaftliche und akademische Funktionen

Gründungsmitglied der Wissenschaftlichen Sozietät für Kunst, Medien, Bildung e.V.

Beisitzer für Publikationen im Vorstand der Wissenschaftlichen Sozietät für Kunst, Medien, Bildung e.V.

Herausgeber der Online-Zeitschrift Kunst Medien Bildung | zkmb (www.zkmb.de)

Projektleiter Kunstvermittlung zur Emscherkunst.2013

Akademische Selbstverwaltung: Prüfungsmanager, Kapazitätsberechnungen, Konzeption der Studiengänge, Gremienarbeit, Eignungsprügungen, Studienberatung, etc.

Verzeichnis der Publikationen

Monografie

[2008]
Über das Werk von Timm Ulrichs und den künstlerischen Witz als Erkenntnisform. Analyse eines pointierten Vermittlungs- und Erfahrungsmodells im Kontext ästhetischer Bildung. Dortmunder Schriften zur Kunst, Studien zur Kunstdidaktik Bd. 8, Norderstedt 2008.

Herausgeberschaften

[2014]

Emscherkunst.2013 - Bildung und Vermittlung im Wandel des öffentlichen Raums. (Mit Klaus-Peter Busse, Jörg Grütjen). Athena: Oberhausen 2014.

[2013]

Feldvermessung Kunstdidaktik. Positionsbestimmungen zum Fachverständnis. Hg: Engels, Sidonie / Preuss, Rudolf / Schnurr, Ansgar, München: kopaed 2013.

Bildwelten remixed. Transkultur, Globalität, Diversity in kunstpädagogischen Feldern. Hg: Lutz-Sterzenbach, Barbara / Schnurr, Ansgar / Wagner, Ernst, Bielefeld: transcript 2013.

Emscherkunst.2013.Vermittlung. Ein Handbuch. (mit Klaus-Peter Busse). Emschergenossenschaft Essen 2013.

Emscherkunst.2013.Audionetz: Öffentlicher Raum für Gespräche über die Emscherkunst. (partizipatives Web-Projekt)

[2012]

revisit - Kunstpädagogische Handlungsfelder #teilhaben #kooperieren #transformieren. Hg: Brenne, Andreas / Sabisch, Andrea / Schnurr, Ansgar, Bd. 02 der Reihe "Kunst Pädagogik Partizipation", München: kopaed 2012.

[seit 2012]

Schriftenreihe: Kunst Pädagogik Partizipation. BuKo12. Hg: Brenne, Burkhardt/ Fritzsche/ Heil/ Kolb/ Meyer/ Sabisch/ Schnurr/ Stutz/ Urlaß/ Wetzel/ Zaremba, München: kopaed 2012.

[seit 2011]

Herausgabe der onlineZeitschrift Kunst Medien Bildung | zkmb, mit Brenne, Andreas/ Heil, Christine/ Meyer, Torsten. www.zkmb.de

Aufsätze

[i.V.]

Postmigrantische Kunstpädagogik, in: Meyer, Torsten (Hg.): What´s next? Art Education. München 2014, i.V.

Facebook richtig lesen. Atmosphären zwischen vielen Bildern, in: Bild und Bildung. Praxis, Reflexion, Wissen im Kontext von Kunst und Medien. München 2014, i.V.

Uneindeutige Erbschaftsverhältnisse. Kunstpädagogik in der Migrationsgesellschaft. In Kunst+Untericht, i.V.

[2014] 

Lernen am Fluss. (mit Klaus-Peter Busse, Jörg Grütjen), in: Busse, K.-P. / Grütjen, J. / Schnurr, A. (Hg.): Emscherkunst.2013 - Bildung und Vermittlung im Wandel des öffentlichen Raums. Oberhausen 2014, S. 13-17.

Wandel und Bildung. Anspruch und Konzeption einer Kunstvermittlung im öffentlichen Raum, in: Busse, K.-P. / Grütjen, J. / Schnurr, A. (Hg.): Emscherkunst.2013 - Bildung und Vermittlung im Wandel des öffentlichen Raums. Oberhausen 2014, S. 33-46.

Kunstvermittlung vor Ort: EMSCHERKUNST.Scouts, in: Busse, K.-P. / Grütjen, J. / Schnurr, A. (Hg.): Emscherkunst.2013 - Bildung und Vermittlung im Wandel des öffentlichen Raums. Oberhausen 2014, S. 109-112.

`Das kann hier ruhig ausgetragen werden´. Ein Gespräch zwischen Andre Dekker (Observatorium) und Karoline Pudelko, moderiert von A.Schnurr, in: Busse, K.-P. / Grütjen, J. / Schnurr, A. (Hg.): Emscherkunst.2013 - Bildung und Vermittlung im Wandel des öffentlichen Raums. Oberhausen 2014, S. 164-173.

Audionetz: öffentlicher Raum für Gespräche über die EMSCHERKUNST.2013, in: Busse, K.-P. / Grütjen, J. / Schnurr, A. (Hg.): Emscherkunst.2013 - Bildung und Vermittlung im Wandel des öffentlichen Raums. Oberhausen 2014, S. 177-180.

`Any Work in the Public Space has to end up in the privat mind´. Ein E-Mailinterview mit Ai Weiwei, moderiert von J. Grütjen, A. Schnurr, in: Busse, K.-P. / Grütjen, J. / Schnurr, A. (Hg.): Emscherkunst.2013 - Bildung und Vermittlung im Wandel des öffentlichen Raums. Oberhausen 2014, S. 196-197.

Peep-Show für Kunst. Raum schaffen für Skulptur und Installation in der Schule. (mit Jürgen Jansen), in: Kunst+Unterricht "Skulpturales Handeln" Nr. 381,382/ 2014, S. 52-54.

[2013]

Schnitzeljagd nach Erkenntnissen beim Zeichnen, in: Kunst+Untericht 337-378/2013, S. 82-83.

Zweitveröffentlichung in: BDK Info, 21. Ausgabe, Jan. 2014, S. 14-18.

Felder anpeilen und Karten entwerfen. Zum Projekt einer Vermessung des eigenen Terrains (mit Sidonie Engels/Rudolf Preuss), in: Engels, Sidonie / Schnurr, Ansgar / Preuss, Rudolf (Hg.): Feldvermessung Kunstdidaktik. Positionsbestimmungen zum Fachverständnis. München: kopaed 2013, S. 17-28.

Soziale Skripte. Milieubedingte Weltsichten in der Kunstpädagogik vermessen, in: Engels, Sidonie / Schnurr, Ansgar / Preuss, Rudolf (Hg.): Feldvermessung Kunstdidaktik. Positionsbestimmungen zum Fachverständnis. München: kopaed 2013, S. 273-288.

`Dritte Räume´. Zwischen Bilderskepsis und Facebookalbum, in: (Hg.): Schulz, Frank / Seumel, Ines: U20 - Kindheit, Jugend, Bildsprache. München 2013, S. 613-621.

Remix der Bildkultur - Remix der Lebenswelten. Baustellen für eine transkulturelle Kunstpädagogik, in: Lutz-Sterzenbach, B. / Schnurr, A. / Wagner, E. (Hg.): Bildwelten remixed. Transkultur, Globalität, Diversity in kunstpädagogischen Feldern. Bielefeld: transcript 2013, S. 11-23.

Fremdheit loswerden – das Fremde wieder erzeugen. Zur Gestaltung von Zugehörigkeiten im Remix jugendlicher Lebenswelten, in: Lutz-Sterzenbach, B. / Schnurr, A. / Wagner, E. (Hg.): Bildwelten remixed. Transkultur, Globalität, Diversity in kunstpädagogischen Feldern. Bielefeld: transcript 2013, S. 69-85.

"Dritte, vierte, fünfte, sechste, siebte Räume". Navid Kermani und Martin Schulz im Gespräch über Bildbeschreibungen im Roman „Dein Name“ (mit N. Kermani, M. Schulz.), in: Lutz-Sterzenbach, B. / Schnurr, A. / Wagner, E. (Hg.): Bildwelten remixed. Transkultur, Globalität, Diversity in kunstpädagogischen Feldern. Bielefeld: transcript 2013, S. 341-267.

Nürnberg-Paper 2013. Interkultur- Globalität - Diversity: Leitlinien und Handlungsempfehlungen für eine transkulturelle Kunstpädagogik. PDF-Download | PDF auf einer Seite. Druckfassung in: Lutz-Sterzenbach, B. / Schnurr, A. / Wagner, E. (Hg.): Bildwelten remixed. Transkultur, Globalität, Diversity in kunstpädagogischen Feldern. Bielefeld: transcript 2013, S. 325-335.

Bildung & Fremdheit. Kunstpädagogik und die alten / neuen Herausforderungen (mit Ernst Wagner), in: Burkhardt, S. / Meyer, T. / Urlaß, M. u.a.: convention. Bd. 03 der Reihe "Kunst Pädagogik Partizipation". München 2013.

Weiße Flecken und die Suche nach Vielstmmigkeit, in: Burkhardt, S. / Meyer, T. / Urlaß, M. u.a.: convention. Bd. 03 der Reihe "Kunst Pädagogik Partizipation". München 2013.

[2012]

Zum Remix der Zugehörigkeiten und Teilhabeformen in der Migrationsgesellschaft (mit B. Lutz-Sterzenbach, E. Wagner), in:revisit - Kunstpädagogische Handlungsfelder #teilhaben #kooperieren #transformieren. Hg: Brenne, A. / Sabisch, A. / Schnurr, A.: München: kopaed 2012, S. 203-205.

revisit - einleiten. (mit A. Brenne, A. Sabisch), in: revisit - Kunstpädagogische Handlungsfelder #teilhaben #kooperieren #transformieren. Hg: Brenne, A. / Sabisch, A. / Schnurr, A.: München: kopaed 2012, S. 11-17.

"Surinamische Raupen in all ihren Verwandlungen [...] wundersame Kröten". Den Schaukastenblick anzweifeln und Expeditionen wagen, in: revisit - Kunstpädagogische Handlungsfelder #teilhaben #kooperieren #transformieren. Hg: Brenne, A. / Sabisch, A. / Schnurr, A.: München: kopaed 2012, S. 73-80.

Wie viel WIR braucht der Wandel, wie viel WIR verträgt der Wandel?, in: Heil, Christine / Kolb, Gila / Meyer, Torsten: Shift#Globalisierung#Medienkulturen#Aktuelle Kunst. München, 2012,S. 235-237.

Remixing Culture. Ethnographische Skizze zu Probehandlungen türkischstämmiger Jugendlicher in den Zwischenräumen Online und Offline, in: Geise, Stephanie / Lobinger, Katharina (Hg.): Bilder, Kulturen, Identitäten. Analysen zu einem Spannungsfeld Visueller Kommunikationsforschung. Köln 2012, S. 142-164.

Nürnberg-Paper: Interkultur - Globalität - Diversity: Leitlinien und Handlungsempfehlungen zur Kunstpädagogik / Kunstvermittlung remixed. Lutz-Sterzenbach, B. / Schnurr, A./ Wagner, E. und den TeilnehmerInnen des Kongresses "Interkultur. Kunstpädagogik remixed", 20.-22.4.2012. http://www.buko12.de/wp-content/uploads/2012/08/Part08_Nuernberg-Paper.pd. Druckfassung in: revisit - Kunstpädagogische Handlungsfelder # teilhaben #kooperieren # transformieren. Hg: Brenne, A. / Sabisch, A. / Schnurr, A.: München: kopaed 2012, S. 225-230.

Ein Territorium in Besitz nehmen. Zu einer plastisch-installativen Gestaltung im Treppenhaus, in: K+U „Wandgestaltung". 361/2012, S. 31-33.

[2011]

Kollision des Sehens im Öffentlichen Personennahverkehr, in: Dobbert, Felix (Hg.): Werkseinstellung. Dortmund, 2011, 46-48.

Weltsicht im Plural. Über jugendliche Milieus und das "Wir" in der Kunstpädagogik, in: zkmb - onlineZeitschrift Kunst Medien Bildung, Text im Diskurs, 2011, www.zkmb.de/index.php?id=42

Raum ohne Begrenzung? Zur Kulturspezifik ästhetischer Erfahrung, in: Brenne, A. / Engel, B. / Gaedtke-Eckardt, D. B. / Siebner, B. S. (Hg.): Raumskizzen. Interdisziplinäre Annäherungen an aktuelle kulturelle Übergangsräume, München, 2011, S. 37-54.

Weltsichten zwischen Tradition und Experiment. Kunstpädagogik in unterschiedlichen jugendlichen Milieus, in: BDK-Mitteilungen, 4/2011, S. 12-16.

Vom Grauen des Sichtflugs, in: van Haaren, Bettina/ DSW21 (Hg.): Sichtflug. Dortmund, 2011, S. 63-66.

„Also ich glaube, dass ich das selbst entdeckt habe". Studien zur Dynamik der Vermittlung künstlerischer Qualität (mit Sandra Broscheit), in: BOEKWE, Fachblatt des Berufsverbandes Österreichischer Kunst- und WerkerzieherInnen, 1/2011, S. 4-9.

[2010]

Schutzräume - Erinnerungsräume. Ein Mapping-Projekt zum Verschwinden der Bunker, in: BDK-Mitteilungen 3/2010, S. 27-29.

Pointe, in: Lexikon für zeitgenössische Kunst Herausgegeben von Com&Com. Hedinger, J. M. / Gossolt, M. / Centre PasquArt Biel (Hg.), Sulgen 2010, S. 132-133.

Unaufgeräumte Bildwelten. Mit kooperativen Lernformen die „Perfect World" von Jason Rhoades durchwandern (mit N. Gerhardus, J. Grütjen), in: Bering, Kunibert / Höxter, Clemens / Niehoff, Rolf (Hg.): Orientierung Kunstpädagogik. Athena: Oberhausen 2010, S. 91-98.

[2009]

Vom Bürsten der Bürste. Bericht zur Tagung „Erwartungen, Angebote und Nachfrage an Kunstpädagogik heute", in: BDK-Mitteilungen 3/2009, S. 36-37.

Vom Bürsten der Bürste. Bericht zur Tagung „Erwartungen, Angebote und Nachfrage an Kunstpädagogik heute", in:Boekwe. Fachblatt des Berufsverbandes Österreichischer Kunst- und WerkerzieherInnen 2/2009, S. 12-14.

[2008]

Forschen mit Kontrastmitteln. Über die Grenzen ästhetischer Erfahrung, in: Meyer, Torsten; Sabisch, Andrea (Hg.): Kunst Pädagogik Forschung. Aktuelle Zugänge und Perspektiven, Bielefeld 2008, S. 103 - 112.

Kunstpädagogik als Beitrag zu einer „Erziehung zur Mündigkeit". Entwurf der fachspezifischen Konkretisierung eines Bildungsideals, in: Billmayer, Franz (Hg.): angeboten - was Kunstpädagogik leisten kann. München 2008, S. 199-204.

Sand aufwirbeln und Berge versetzen, in: Kunst+Unterricht 325/326/ 2008, S. 92.

Timm Ulrichs künstlerische Forschungen in kunstdidaktischem Erkenntnisinteresse, in: Blohm, Manfred (Hg.): Kurze Texte zur Kunstpädagogik. Flensburg 2008, S. 71-76.

Vermittlungskontexte zeitgenössischer Kunst - eine Herausforderung für die Kunstpädagogik, in: Busse, K.-P./ Pazzini, K.-J. (Hg.): (Un)Vorhersehbares Lernen: Kunst - Kultur - Bild. Norderstedt 2008, S. 235-251.

[2007]

Kunstpädagogik als / wegen / wie / mit / trotz Kunst? Die Diskussionen des Plateaus „Zeitgenössische Kunst", in:BDK-Mitteilungen 3/2007, S. 30-32.

Rezensionen

Leerstellen im unterstellten Wissen. Rezension zu Meyer, Torsten / Crommelin, Adrienne / Zahn, Manuel (Hg.): Sujet supposé savoir. Zum Moment der Übertragung in Kunst Pädagogik Psychoanalyse, in: BDK-Mitteilungen 2/2011, S. 40.

Modulares Gestaltungsbuch. Rezension zu Glas, Alexander / Seydl, Fritz / Sowa, Hubert / Uhlig, Bettina (Hg.): KUNST Arbeitsbuch 2. Schülerbuch 7. - 10. Schuljahr, in: Kunst+Unterricht 354,355/ 2011. S. 68.

Methodenhandbuch zur Analyse von Bildern und deren Wirkung. Rezension zu Petersen, T. / Schwender, C. (Hg.): Die Entschlüsselung der Bilder. Methoden zur Erforschung Visueller Kommunikation. Ein Handbuch, in: Kunst+Unterricht 359,369/2012, S. 92-93.

 

Vorträge und Workshops

[2014]

 "Erzählen - Basteln - Remixen: Jugendliche Zugehörigkeiten in der Migrationsgesellschaft". Vortrag auf dem Kongress: "Es wird erzählt... Zur Gestaltung von Inklusion als Narration". Refa-Center Dortmund, 07.02.2014

"Kultur remixen": Hintergründe, Potenziale und Perspektiven aktueller Kunstpädagogik" Vortrag in der Kunsthochschule Mainz, 04.02.2014

[2013]

"EMSCHERKUNST.2013: Vermittlung im Wandel des öffentlichen Raums". Vortrag in der Kunsthochschule Mainz, 03.12.2013

"Third spaces - Subjektbildungsprozesse postmigrantischer Jugendlicher". Vortrag, Justus Liebig Universität Gießen, 20.06.2013

"Transkultur, Hybridität, Globalität. Jugendliches Bildhandeln in der Migrationsgesellschaft." Vortrag,  Universität zu Köln, 30.04.2013

"Hybride Formen, Dritte Räume. Bildhandeln Jugendlicher in der Migrationsgesellschaft". Vortrag auf dem Kongress "Kulturelle Bildung interkulturell", Ev. Akademine Tutzing. 22. 3.2013

"Unerwartete Selbstbildungsprozesse. Voraussetzungen kunstpädagogischer Bildung in aktuellen Lebenswelten erkunden." Wuppertal, 24. Januar 2013

[2012]

"Zwischen den vielen Bildern. Ethnographische Rekonstruktion jugendlichen Bildhandelns online und offline". Vortrag auf dem Kongress. "Nach der Bilderflut. ÄsthetischesHandeln von Jugendlichen". Kunstakademie Düsseldorf, 24.10.2012

"Interkultur – Globalität – Diversity: Befunde und Perspektiven für eine Kunstpädagogik `remixed´“. Workshop auf dem Bundeskongress der Kunstpädagogik BUKO12, Hygienemuseum Dresden, 20.10.2012

"Neuordnung von Bildwelten in der Migrationsgesellschaft". Vortrag im Märkischen Museum Witten. 05.07.2012

"Das bereits Gewusste und schon Gekonnte. Fallstudien zum implziten Wissen Jugendlicher in der Auseinandersetzung mit Kunst". Vortrag Alanus Hochschule Alfter, 23.05.2012

"Zum Phänomen des bildlichen Remix´in jugendlichem Lebenswelten zwischen Interkultur und Globalität". Vortrag auf dem Kongress Interkultur. Kunstpädagogik remixed", 21.04.2012, Nürnberg

"Zugehörigkeit und Sphärendifferenz. Selbst-Bilder türkischstämmiger Jugendlicher in Online- und Offlineräumen". Workshop & Vortrag auf dem Kongress: Kindheit, Jugend, Bildsprache. 30.03.2012, Leipzig

[2011]

„`Remixing culture´. Empirische Skizze zum Oszillieren kultureller Identitäten online und offline". Universität Duisburg-Essen, 09.11.2011

"Zur Kommunikation kultureller Identitäten türkischstämmiger Jugendlicher in sozialen Netzwerken". Vortrag, Tagung der DGPuk (Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft)-Fachgruppe „Visuelle Kommunikation": Bilder - Kulturen - Identitäten. Universität Erfurt, 07.10.2011

„Unbehagen an den Grenzen zum Anderen". Vortrag auf dem achten kunstpädagogischen Kolloquium Loccum, 03.09.2011

„`Ästhetische Sozialisation´ im Plural" Vortrag Universität zu Köln, 29.06.2011

„Weltsicht im Plural", Vortrag, Wissenschaftliche Sozietät Kunst, Medien, Bildung, Hamburg, 25.02.2011

[2010]

„`Sehr gefällig so, so von den Farben her´. Sensible Nahtstellen zwischen `Wir´ und `Andere´". Vortrag, Wissenschaftliche Sozietät Kunst, Medien, Bildung, Dortmund, 24.06.2010

Leitung einer Fortbildung zur Entwicklung kunstpädagogischer forschender Verfahren im Rahmen der Montessoripädagogik. MMGE-Meerbusch.

[2009]

Leitung der Sektion „Die Überfülle der Bilder - der Umgang mit zeitgenössischen Installationen im Kunstunterricht durch kooperative Lernformen" auf dem kunstpädagogischen Bundeskongress Düsseldorf 2009 (mit N. Gerhardus, J. Grütjen)

„Theoretisch Forschen mit Kontrastmittel". Vortrag auf dem BDK Forschungstag 2009, Düsseldorf

Leitung des Workshops „Kompensatorische Aspekte in ästhetischer Praxis? Eine kritische Bestandsaufnahme" auf dem Kunstpädagogischen Tag BDK NRW, Universität Paderborn

[2008]

Ästhetische Forschung: ein kunstpädagogische Form der Realisierung pädagogischer Grundgedanken M. Montessoris?", Leitung einer Fortbildung, MMGE- Meerbusch.

[2007]

„Rationalität in ästhetischen Prozessen", Vortrag TU Dortmund.

Vortrag beim 4. kunstpädagogischen Kolloquium Loccum.

[2006]

„Timm Ulrichs, der Witz und die Erkenntnis. Ein kunstdidaktisches Forschungsprojekt", Vortrag Universität Hamburg.

„Von Timm Ulrichs über den Witz zur Erkenntnis - ein Projekt kunstdidaktischer Theorieentwicklung", Vortrag Mozarteum Salzburg.

„Wissen durch Kunst?" Vortrag beim 3. kunstpädagogischen Kolloquium Loccum.

[2005]

„Anmerkungen zu Timm Ulrichs" Vortrag beim 2. kunstpädagogischen Kolloquium Loccum.

 

Organisation und Veranstaltung von Tagungen; Projekte

2012-13 Projektleitung in der Konzeption der Kunstvermittlung zur Emscherkunst.2013

2012 "Kunst. Pädagogik. Partizipation." Abschlusskongress des Bundeskongresses der Kunstpädagogik, 19.-21. Oktober 2012, BUKO 12. Hygienemuseum Dresden

2012 „Interkultur. Kunstpädagogik remixed", Bundeskongress der Kunstpädagogik „BUKO 12", Part 07, 20. - 22. 4. 2012 (mit Dr. E. Wagner, Barbara Lutz-Sterzenbach) siehe: http://www.buko12.de/part08/

ab 5/2011 „Expeditionen ästhetische Bildung", BuKo12, Part 02 (mit Prof. Dr. Andrea Sabisch, Dr. Rudolf Preuss) siehe: http://www.buko12.de/part02/

2010-2012 Konzeption und Organisation des Bundeskongresses der Kunstpädagogik „BUKO12". Zusammen mit der Initiativgruppe BUKO12

2009 6. kunstpädagogisches Kolloquium Loccum (mit J. Grütjen, Dr. A. Mohr, K. Küstner)

2007 Bundeskongress der Kunstpädagogik, Dortmund. Planung und Moderation des Plateaus „Zeitgenössische Kunst" (mit Prof. Dr. K.-P. Busse, Prof. Dr. B. Uhlig)

2007 4. kunstpädagogisches Kolloquium Loccum (mit Prof. Dr. Ch. Heil und Prof. Dr. A. Sabisch)

 

Archiv

Veranstaltungen
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008